Unsere
Expertise

Wir lieben Familienunternehmen und Unternehmerfamilien in ihrer Vielfalt und Individualität.
Sie finden in uns leidenschaftliche Spezialisten, akribische Handwerker, handfeste Ratgeber und bei Bedarf Prinzenerzieher, Schiedsrichter oder Showrunner.

Unsere
Expertise

Wir lieben Familienunternehmen und Unternehmerfamilien in ihrer Vielfalt und Individualität.
Sie finden in uns leidenschaftliche Spezialisten, akribische Handwerker, handfeste Ratgeber und bei Bedarf Prinzenerzieher, Schiedsrichter oder Showrunner.

Unser Beratungsverständnis

Im Ursprung verdankt sich KOEBERLE-SCHMID & UNGER Family Business Advisors der mutigen Entscheidung einer Unternehmerfamilie, in der sich Verteilungs- und Beziehungskonflikte so verhärtet hatten, dass die Nachfolge zu scheitern drohte. Emotionen und Vorwürfe verhinderten rechtssichere Verträge, und notwendige Nachfolgeregelungen befeuerten Missgunst und Blockaden. Die Familie drehte sich im Kreis, bis sie sich dazu entschloss, sowohl Experten für ihre Governance als auch für den Familienzwist an den Beratungstisch zu holen. Wir arbeiteten von der zweiten Stunde an so eng und effizient zusammen, als hätten wir bereits Dutzende gemeinsame Mandate erfolgreich abgeschlossen.

Inzwischen haben wir das tatsächlich. Unser Motto „Einig. Sicher. Stark.“ steht im Dienste der Unternehmerfamilien und ist gleichzeitig Richtschnur unserer Philosophie:

Einig

  • Wir sind mutige, unabhängige Profis.
  • Wir haben unterschiedliche Kompetenzen und Professionen, die sich perfekt ergänzen. Unabhängig davon, ob wir einzeln oder zu zweit mit einer Familie arbeiten, stehen wir gemeinsam für das beste Ergebnis ein.
  • Wir sind Partner auf Augenhöhe und vertreten zwei Generationen und beide Geschlechter.
  • Die dynastische Nachfolge innerhalb der Familie ist und bleibt unser Favorit. Dafür setzen wir unsere Professionalität und Kreativität am liebsten ein.

Sicher

  • Wir arbeiten auf der Grundlage jahrzehntelanger Berufserfahrung und von uns entwickelter Strukturmodelle.
  • Mainstream Governance und Schemata interessieren uns nicht. Wir feilen für und mit unseren Mandanten solange an einer Lösung, bis sie perfekt ist und alle Familienmitglieder ihr zustimmen.
  • Wir sind prozesssicher und starten die Beratung dort, wo es den Unternehmerfamilien am meisten bringt.
  • Wir sichern Beratungsergebnisse bis zum letzten Umsetzungsdetail ab.
  • Wir sind keine Moralisten, aber absolut verschwiegen und verlässlich.

Stark

  • Wir führen Beratungsprozesse zu einem Ergebnis. Dafür tun wir alles, was nötig ist, aber nichts, das unsere Mandanten nicht brauchen.
  • Wir stehen für unsere Meinung ein und liefern robuste Lösungen, denn am Ende zählt nur das individuelle Ergebnis. Die Entscheidungskompetenz bleibt immer beim Mandanten.
  • Wir können fast alles, was Familienunternehmen oder Unternehmerfamilien brauchen. Wenn wir für ein Thema nicht die Besten sind, arbeiten wir gern und professionell mit anderen Experten zusammen.

Unser Beratungsverständnis

Im Ursprung verdankt sich KOEBERLE-SCHMID & UNGER Family Business Advisors der mutigen Entscheidung einer Unternehmerfamilie, in der sich Verteilungs- und Beziehungskonflikte so verhärtet hatten, dass die Nachfolge zu scheitern drohte. Emotionen und Vorwürfe verhinderten rechtssichere Verträge, und notwendige Nachfolgeregelungen befeuerten Missgunst und Blockaden. Die Familie drehte sich im Kreis, bis sie sich dazu entschloss, sowohl Experten für ihre Governance als auch für den Familienzwist an den Beratungstisch zu holen. Wir arbeiteten von der zweiten Stunde an so eng und effizient zusammen, als hätten wir bereits Dutzende gemeinsame Mandate erfolgreich abgeschlossen.

Inzwischen haben wir das tatsächlich. Unser Motto „Einig. Sicher. Stark.“ steht im Dienste der Unternehmerfamilien und ist gleichzeitig Richtschnur unserer Philosophie:

Einig

  • Wir sind mutige, unabhängige Profis.
  • Wir haben unterschiedliche Kompetenzen und Professionen, die sich perfekt ergänzen. Unabhängig davon, ob wir einzeln oder zu zweit mit einer Familie arbeiten, stehen wir gemeinsam für das beste Ergebnis ein.
  • Wir sind Partner auf Augenhöhe und vertreten zwei Generationen und beide Geschlechter.
  • Die dynastische Nachfolge innerhalb der Familie ist und bleibt unser Favorit. Dafür setzen wir unsere Professionalität und Kreativität am liebsten ein.

Sicher

  • Wir arbeiten auf der Grundlage jahrzehntelanger Berufserfahrung und von uns entwickelter Strukturmodelle.
  • Mainstream Governance und Schemata interessieren uns nicht. Wir feilen für und mit unseren Mandanten solange an einer Lösung, bis sie perfekt ist und alle Familienmitglieder ihr zustimmen.
  • Wir sind prozesssicher und starten die Beratung dort, wo es den Unternehmerfamilien am meisten bringt.
  • Wir sichern Beratungsergebnisse bis zum letzten Umsetzungsdetail ab.
  • Wir sind keine Moralisten, aber absolut verschwiegen und verlässlich.

Stark

  • Wir führen Beratungsprozesse zu einem Ergebnis. Dafür tun wir alles, was nötig ist, aber nichts, das unsere Mandanten nicht brauchen.
  • Wir stehen für unsere Meinung ein und liefern robuste Lösungen, denn am Ende zählt nur das individuelle Ergebnis. Die Entscheidungskompetenz bleibt immer beim Mandanten.
  • Wir können fast alles, was Familienunternehmen oder Unternehmerfamilien brauchen. Wenn wir für ein Thema nicht die Besten sind, arbeiten wir gern und professionell mit anderen Experten zusammen.

Unsere Expertise in Zahlen

Jahre Erfahrung mit Familienunternehmen

Mandanten aus Unternehmerfamilien

Bücher zu Nachfolge, Beirat, Familienverfassung etc.

Abschlüsse und Zertifizierungen

Modelle, Konzepte und Tools für die Praxis

Studien zu Nachfolge, Familienverfassung etc.

Artikel und Interviews

Lehraufträge

Unsere Expertise in Zahlen

Jahre Erfahrung mit Familienunternehmen

Mandanten aus Unternehmerfamilien

Bücher zu Nachfolge, Beirat, Familienverfassung etc.

Abschlüsse und Zertifizierungen

Modelle, Konzepte und Tools für die Praxis

Studien zu Nachfolge, Familienverfassung etc.

Artikel und Interviews

Lehraufträge

Partner

Wir sind Partner, weil wir uns in den Kompetenzen, die für die Beratung von Unternehmerfamilien notwendig sind, fast bis zur Vollkommenheit ergänzen. Unser Spezialwissen und individuelle Expertise als Governance-Berater, Mediator, Coaches, Organisationsentwickler, Familientherapeut und Moderatoren nutzen wir wie Regler auf einem Mischpult im Dienste unserer Mandanten. Außerdem haben wir Spaß an der gemeinsamen Arbeit und mögen uns.

Maxi Unger

Bekenntnis

Ich komme aus einer Familie, in der sowohl väterlicher- als auch mütterlicherseits historische Ereignisse und persönliche Entscheidungen zum Verlust der Familienunternehmen führten. Diese Erfahrung ist in mir als positives Erbe präsent, das mir sowohl Verpflichtung und Verantwortung auferlegt als auch ein besonderes Gespür für Unternehmerfamilien beschert hat.

In meiner langjährigen Berufspraxis habe ich tiefe Einsichten in die besondere Kraft und Dynamik von Unternehmerfamilien und Familienunternehmen gewonnen, mit denen ich Eltern in der vertrauensvollen Übergabe und Nachfolger in der verantwortungsvollen Übernahme des Unternehmens unterstütze und bestärke. Die Würdigung der Lebensleistung früherer Generationen ist mir ein ebenso wichtiges Anliegen wie das Vertrauen in die Schaffenskraft der kommenden Generationen, damit persönliches Glück und unternehmerischer Erfolg gelingen.

Expertise

Diplom-Kauffrau, Diplom-Psychologin, Magistra Artium der Literaturwissenschaft, Executive Coach, Systemische Familien- und Paartherapeutin (DGSF) und Facilitator for Transformational Leadership (ECA), berät seit Ende der 90er Jahre Familienunternehmen. Sie arbeitet als Expertin für Unternehmensnachfolgen und als Advisor für die strategische Organisationsentwicklung nach dem Generationenwechsel. Sie coacht und berät Vorstände, Geschäftsführer, Aufsichts- und Beiräte von Familienunternehmen, unterstützt Nachfolger in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit und Leadership-Kompetenz und schlichtet Konflikte in Unternehmerfamilien.

Zusammen mit Alexander Koeberle-Schmid ist sie Autorin des Ratgebers „Nachfolge in Familienunternehmen“.

 

Partner

Wir sind Partner, weil wir uns in den Kompetenzen, die für die Beratung von Unternehmerfamilien notwendig sind, fast bis zur Vollkommenheit ergänzen. Unser Spezialwissen und individuelle Expertise als Governance-Berater, Mediator, Coaches, Organisationsentwickler, Familientherapeut und Moderatoren nutzen wir wie Regler auf einem Mischpult im Dienste unserer Mandanten. Außerdem haben wir Spaß an der gemeinsamen Arbeit und mögen uns.

Maxi Unger

Bekenntnis

Ich komme aus einer Familie, in der sowohl väterlicher- als auch mütterlicherseits historische Ereignisse und persönliche Entscheidungen zum Verlust der Familienunternehmen führten. Diese Erfahrung ist in mir als positives Erbe präsent, das mir sowohl Verpflichtung und Verantwortung auferlegt als auch ein besonderes Gespür für Unternehmerfamilien beschert hat.

In meiner langjährigen Berufspraxis habe ich tiefe Einsichten in die besondere Kraft und Dynamik von Unternehmerfamilien und Familienunternehmen gewonnen, mit denen ich Eltern in der vertrauensvollen Übergabe und Nachfolger in der verantwortungsvollen Übernahme des Unternehmens unterstütze und bestärke. Die Würdigung der Lebensleistung früherer Generationen ist mir ein ebenso wichtiges Anliegen wie das Vertrauen in die Schaffenskraft der kommenden Generationen, damit persönliches Glück und unternehmerischer Erfolg gelingen.

Expertise

Diplom-Kauffrau, Diplom-Psychologin, Magistra Artium der Literaturwissenschaft, Executive Coach, Systemische Familien- und Paartherapeutin (DGSF) und Facilitator for Transformational Leadership (ECA), berät seit Ende der 90er Jahre Familienunternehmen. Sie arbeitet als Expertin für Unternehmensnachfolgen und als Advisor für die strategische Organisationsentwicklung nach dem Generationenwechsel. Sie coacht und berät Vorstände, Geschäftsführer, Aufsichts- und Beiräte von Familienunternehmen, unterstützt Nachfolger in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit und Leadership-Kompetenz und schlichtet Konflikte in Unternehmerfamilien.

Zusammen mit Alexander Koeberle-Schmid ist sie Autorin des Ratgebers „Nachfolge in Familienunternehmen“.

 

Dr. Alexander Koeberle-Schmid

Bekenntnis

Seit 2005 berate ich Familienunternehmen und Unternehmerfamilien. Sie sind mir nahe, denn ich stamme aus einer Gastronomie-Familie vom Bodensee und habe in vierter Generation selbst gesehen, was es für die Familie bedeutet, wenn die Tradition in der dritten Generation endet. Deshalb liegt mir am Herzen, dass Familienunternehmen erfolgreich sind, die Familie zusammenhält und eine starke Bindung zum Unternehmen hat und jeder einzelne persönlich erfolgreich und glücklich ist.

Dafür bringe ich meine persönlichen Kompetenzen ein, wie den geschickten Umgang mit Komplexität und die Strukturierung schwieriger Sachverhalte, das feinfühlige Aufspüren entscheidender Aspekte, um schließlich den Raum zu schaffen, Lösungen zu finden und Entscheidungen zu treffen, um mit Energie Dinge zum Abschluss zu bringen.

Ich bin langfristig für Unternehmerfamilien da, bin neugierig, kreativ und weitsichtig, handle verschwiegen, zielstrebig und zuverlässig und setze Verstand, Humor und Herzlichkeit ein.

Expertise

Diplom-Kaufmann, Mediator (BM®) und Executive Coach (ICF), studierte an der WHU – Otto Beisheim School of Management und wurde dort zum Thema „Family Business Governance“ promoviert. Als Experte für Unternehmensnachfolge, Familienverfassung, Beirat und Governance berät er seit vielen Jahren Unternehmerfamilien in Europa, Asien und dem Mittleren Osten.

Alexander Koeberle-Schmid unterstützt Familienunternehmen als Beirat, publiziert regelmäßig zum Thema Familienunternehmen und Governance, hält Vorträge und steht verschiedenen Medien als Experte zur Verfügung. Er ist Autor mehrerer Fach- und Sachbücher und Dozent für Strategie, Family Business Governance und mittelständische Unternehmen an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht sowie an der FHDW Fachhochschule der Wirtschaft.

Er publiziert regelmäßig und ist Experte für verschiedene Medien wie FAZ, N24, Handelsblatt, Wall Street Journal, Manager Magazin, Süddeutsche Zeitung, WirtschaftsWoche, wir Magazin, UnternehmerEdition, Tharawath Magazin, Family Capital.

Alexander Koeberle-Schmid hat bei der INTES-Studie „Familienverfassung“, bei der Weiterentwicklung des deutschen und österreichischen „Governance Kodex für Familienunternehmen“ und  bei der Entstehung von „The GCC Governance Code“ mitgewirkt sowie zusammen mit dem Friedrichshafener Institut für Familienunternehmen (FIF) die KPMG-Studienreihe „Firma, Familie, Firma – Leadership im Spannungsfeld von Gefühl und Geschäft“ konzipiert, geschrieben und veröffentlicht.

Dr. Alexander Koeberle-Schmid

Bekenntnis

Seit 2005 berate ich Familienunternehmen und Unternehmerfamilien. Sie sind mir nahe, denn ich stamme aus einer Gastronomie-Familie vom Bodensee und habe in vierter Generation selbst gesehen, was es für die Familie bedeutet, wenn die Tradition in der dritten Generation endet. Deshalb liegt mir am Herzen, dass Familienunternehmen erfolgreich sind, die Familie zusammenhält und eine starke Bindung zum Unternehmen hat und jeder einzelne persönlich erfolgreich und glücklich ist.

Dafür bringe ich meine persönlichen Kompetenzen ein, wie den geschickten Umgang mit Komplexität und die Strukturierung schwieriger Sachverhalte, das feinfühlige Aufspüren entscheidender Aspekte, um schließlich den Raum zu schaffen, Lösungen zu finden und Entscheidungen zu treffen, um mit Energie Dinge zum Abschluss zu bringen.

Ich bin langfristig für Unternehmerfamilien da, bin neugierig, kreativ und weitsichtig, handle verschwiegen, zielstrebig und zuverlässig und setze Verstand, Humor und Herzlichkeit ein.

Expertise

Diplom-Kaufmann, Mediator (BM®) und Executive Coach (ICF), studierte an der WHU – Otto Beisheim School of Management und wurde dort zum Thema „Family Business Governance“ promoviert. Als Experte für Unternehmensnachfolge, Familienverfassung, Beirat und Governance berät er seit vielen Jahren Unternehmerfamilien in Europa, Asien und dem Mittleren Osten.

Alexander Koeberle-Schmid unterstützt Familienunternehmen als Beirat, publiziert regelmäßig zum Thema Familienunternehmen und Governance, hält Vorträge und steht verschiedenen Medien als Experte zur Verfügung. Er ist Autor mehrerer Fach- und Sachbücher und Dozent für Strategie, Family Business Governance und mittelständische Unternehmen an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht sowie an der FHDW Fachhochschule der Wirtschaft.

Er publiziert regelmäßig und ist Experte für verschiedene Medien wie FAZ, N24, Handelsblatt, Wall Street Journal, Manager Magazin, Süddeutsche Zeitung, WirtschaftsWoche, wir Magazin, UnternehmerEdition, Tharawath Magazin, Family Capital.

Alexander Koeberle-Schmid hat bei der INTES-Studie „Familienverfassung“, bei der Weiterentwicklung des deutschen und österreichischen „Governance Kodex für Familienunternehmen“ und  bei der Entstehung von „The GCC Governance Code“ mitgewirkt sowie zusammen mit dem Friedrichshafener Institut für Familienunternehmen (FIF) die KPMG-Studienreihe „Firma, Familie, Firma – Leadership im Spannungsfeld von Gefühl und Geschäft“ konzipiert, geschrieben und veröffentlicht.

Entweder wir finden einen Weg, oder wir machen einen.

Von den Windsors lernen

Das Haus Windsor, eines der ehrwürdigsten Familienunternehmen der Welt, hat zu Pfingsten unter großer öffentlicher Anteilnahme den Kreis seines Führungspersonals erweitert. Der genaue Hergang des Auswahlverfahrens bleibt Geschäftsgeheimnis.

KOEBERLE-SCHMID & UNGER Family Business Advisors stellen sich vor

Ab April 2018 beraten wir gemeinsam Unternehmerfamilien in den Spannungsfeldern Vermögen und Verpflichtung, Macht und Verzicht, Konflikt und Konsens.

Erfolg ist unternehmerischer Spirit, kombiniert mit professionellen Strukturen

Familie schafft Mehrwert – so titelt das Anlagemagazin der Bösen-Zeitung „Rendite“ in der Mai-Ausgabe. Wieso?

Konfliktmanagement auf Arabisch

Gemeinsame Konfliktlösungsstrategien gehören zu den erfolgskritischen Kompetenzen einer Unternehmerfamilie. Zwei Aspekte sind dabei von zentraler Bedeutung.

Structure follows Strategy in Family Firms

Die Family Business Governance in einem Familienunternehmen muss zur Unternehmens- und Familienstrategie passen. Drei zentrale Fragenkomplexe leiten sich daraus ab.

KOEBERLE-SCHMID & UNGER
Family Business Advisors GbR
Schlüterstraße 19, 10625 Berlin
T. +49 30 3233012

Dr. Alexander Koeberle-Schmid
M. +49 170 9074587
E. koeberle-schmid@fb-advisors.de

Maxi Unger
M. +49 170 4820812
E. unger@fb-advisors.de