Nachfolgestrategie

Es gibt keine zwei gleichen Nachfolgen, denn jedes Familienunternehmen ist anders, jede Unternehmerfamilie ist anders,
und jede Generation hat ihre eigenen Schwierigkeiten zu meistern.
Daher verlangt jede Unternehmensübergabe eine maßgeschneiderte Nachfolgestrategie.

Zwischen den vielen Einflussfaktoren einer Unternehmensnachfolge – Wollen und Können der Nachfolger, Unternehmensgröße, Familientradition, Persönlichkeiten, Gesellschafterinteressen, Pflichtteilsansprüche, Steuergesetze, Erbrecht, usw. – bestehen verschiedenste Abhängigkeiten. Allein die Verflechtung von steuerlichen, unternehmerischen und rechtlichen Bestimmungen und Entscheidungsoptionen lässt den Generationswechsel selbst dann zur Herausforderung werden, wenn sich in der Familie alle einig sind. Doch der „materielle“ Prozess des Generationswechsels ist nicht minder komplex wie der persönliche und familiäre und braucht ebenso seine Zeit. Der Weg zur glücklichen Nachfolge ist ein Prozess, bei dem wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen, Optionen zeigen, Rankings aufstellen, Zielkonflikte auflösen und handfeste Entscheidungen vorbereiten.

Nachfolgestrategie

Es gibt keine zwei gleichen Nachfolgen, denn jedes Familienunternehmen ist anders, jede Unternehmerfamilie ist anders,
und jede Generation hat ihre eigenen Schwierigkeiten zu meistern.
Daher verlangt jede Unternehmensübergabe eine maßgeschneiderte Nachfolgestrategie.

Zwischen den vielen Einflussfaktoren einer Unternehmensnachfolge – Wollen und Können der Nachfolger, Unternehmensgröße, Familientradition, Persönlichkeiten, Gesellschafterinteressen, Pflichtteilsansprüche, Steuergesetze, Erbrecht, usw. – bestehen verschiedenste Abhängigkeiten. Allein die Verflechtung von steuerlichen, unternehmerischen und rechtlichen Bestimmungen und Entscheidungsoptionen lässt den Generationswechsel selbst dann zur Herausforderung werden, wenn sich in der Familie alle einig sind. Doch der „materielle“ Prozess des Generationswechsels ist nicht minder komplex wie der persönliche und familiäre und braucht ebenso seine Zeit. Der Weg zur glücklichen Nachfolge ist ein Prozess, bei dem wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen, Optionen zeigen, Rankings aufstellen, Zielkonflikte auflösen und handfeste Entscheidungen vorbereiten.

Typische Kernthemen

Geld

  • Übergabefähigkeit des Unternehmens
  • Gesellschafterstellung
  • Anteils- und Vermögensübertragung
  • Family Office
  • Stiftung und Trust
  • Altersabsicherung und Genussrechte
  • Pflichtteilsansprüche, -verzichte und Abschmelzung
  • Rückabwicklung der Anteilsübertragung
  • Späterer Verkauf des Unternehmens
  • Absicherung Ehepartner
  • Testament, Erbvertrag und Vorsorgevollmacht
  • Steueroptimierung

Macht

  • Übergabe der Führungsverantwortung
  • Unternehmerische Kontrolle des Nachfolgers
  • Kontrollrechte der Elterngeneration
  • Rollen im System: Geschäftsführung, Beirat, Familienrat, Familienmanager
  • Rechte und Pflichten der Gesellschafter
  • Mitarbeit unterhalb der Geschäftsführung
  • Informations- und Entscheidungspolitik
  • Kommunikation und Symbole der Nachfolge
  • Einzel- oder Doppelspitze
  • Auswahl des Nachfolgers
  • Nachfolgetandem
  • Stamm und Großfamilie

Liebe

  • Family First / Business First
  • Werte der Unternehmerfamilie
  • Fairness, Gleichheit und Gerechtigkeit
  • Familienmanagement
  • Familienrituale und -aktivitäten
  • Kompetenzentwicklung der nächsten Generation
  • Konfliktlösung und -prävention
  • Familienverfassung

Glück

  • Wanderjahre
  • Persönliche Ziele
  • Können – Wollen – Dürfen
  • Sein- und Loslassen
  • Freiheit und Pflicht
  • Eignung und Berufung

Typische Kernthemen

Geld

  • Übergabefähigkeit des Unternehmens
  • Gesellschafterstellung
  • Anteils- und Vermögensübertragung
  • Family Office
  • Stiftung und Trust
  • Altersabsicherung und Genussrechte
  • Pflichtteilsansprüche, -verzichte und Abschmelzung
  • Rückabwicklung der Anteilsübertragung
  • Späterer Verkauf des Unternehmens
  • Absicherung Ehepartner
  • Testament, Erbvertrag und Vorsorgevollmacht
  • Steueroptimierung

Macht

  • Übergabe der Führungsverantwortung
  • Unternehmerische Kontrolle des Nachfolgers
  • Kontrollrechte der Elterngeneration
  • Rollen im System: Geschäftsführung, Beirat, Familienrat, Familienmanager
  • Rechte und Pflichten der Gesellschafter
  • Mitarbeit unterhalb der Geschäftsführung
  • Informations- und Entscheidungspolitik
  • Kommunikation und Symbole der Nachfolge
  • Einzel- oder Doppelspitze
  • Auswahl des Nachfolgers
  • Nachfolgetandem
  • Stamm und Großfamilie

Liebe

  • Family First / Business First
  • Werte der Unternehmerfamilie
  • Fairness, Gleichheit und Gerechtigkeit
  • Familienmanagement
  • Familienrituale und -aktivitäten
  • Kompetenzentwicklung der nächsten Generation
  • Konfliktlösung und -prävention
  • Familienverfassung

Glück

  • Wanderjahre
  • Persönliche Ziele
  • Können – Wollen – Dürfen
  • Sein- und Loslassen
  • Freiheit und Pflicht
  • Eignung und Berufung

Beratungsanlässe

  • Übergabewunsch
  • Langfristige Planung des Generationenwechsels
  • Überalterung und Krankheit der Übergebergeneration
  • Karriereplanung der Nachfolgergeneration
  • Nachfolgekonflikte und Rivalitäten
  • Änderung der Unternehmensstrategie
  • Verkaufserwägungen
  • Notfallsituation
  • Unternehmerische Schieflage

Tools und Techniken

  • Nachfolge-Diamant
  • Generationennetz
  • Unternehmerrad
  • Family Constitution Canvas
  • Family Business Governance Modell
  • 3-Kreis-Modell
  • Leadership Development und Entwicklungsplan
  • Performance Assessment
  • Blick aus der Zukunft
  • Beiratsevaluation

Leistungen

  • Prozesssteuerung und Moderation der Workshops
  • Ausarbeitung und Ranking von Nachfolgemodellen
  • Koordination der rechtlichen und steuerlichen Umsetzung
  • Kooperation mit Steuerberater und Rechtsanwalt der Unternehmerfamilie
  • Einrichtung und Evaluation von Gremien (Beirat, Familienrat & Co.)
  • Coaching von Übergeber und Übernehmer
  • Kommunikationskonzepte im Nachfolgeprozess
  • Planung der Notfallvorsorge
  • Kompetenzentwicklung der nächsten Generation

Beratungsanlässe

  • Übergabewunsch
  • Langfristige Planung des Generationenwechsels
  • Überalterung und Krankheit der Übergebergeneration
  • Karriereplanung der Nachfolgergeneration
  • Nachfolgekonflikte und Rivalitäten
  • Änderung der Unternehmensstrategie
  • Verkaufserwägungen
  • Notfallsituation
  • Unternehmerische Schieflage

Tools und Techniken

  • Nachfolge-Diamant
  • Generationennetz
  • Unternehmerrad
  • Family Constitution Canvas
  • Family Business Governance Modell
  • 3-Kreis-Modell
  • Leadership Development und Entwicklungsplan
  • Performance Assessment
  • Blick aus der Zukunft
  • Beiratsevaluation

Leistungen

  • Prozesssteuerung und Moderation der Workshops
  • Ausarbeitung und Ranking von Nachfolgemodellen
  • Koordination der rechtlichen und steuerlichen Umsetzung
  • Kooperation mit Steuerberater und Rechtsanwalt der Unternehmerfamilie
  • Einrichtung und Evaluation von Gremien (Beirat, Familienrat & Co.)
  • Coaching von Übergeber und Übernehmer
  • Kommunikationskonzepte im Nachfolgeprozess
  • Planung der Notfallvorsorge
  • Kompetenzentwicklung der nächsten Generation

Entweder wir finden einen Weg, oder wir machen einen.

Von den Windsors lernen

Das Haus Windsor, eines der ehrwürdigsten Familienunternehmen der Welt, hat zu Pfingsten unter großer öffentlicher Anteilnahme den Kreis seines Führungspersonals erweitert. Der genaue Hergang des Auswahlverfahrens bleibt Geschäftsgeheimnis.

KOEBERLE-SCHMID & UNGER Family Business Advisors stellen sich vor

Ab April 2018 beraten wir gemeinsam Unternehmerfamilien in den Spannungsfeldern Vermögen und Verpflichtung, Macht und Verzicht, Konflikt und Konsens.

Erfolg ist unternehmerischer Spirit, kombiniert mit professionellen Strukturen

Familie schafft Mehrwert – so titelt das Anlagemagazin der Bösen-Zeitung „Rendite“ in der Mai-Ausgabe. Wieso?

Konfliktmanagement auf Arabisch

Gemeinsame Konfliktlösungsstrategien gehören zu den erfolgskritischen Kompetenzen einer Unternehmerfamilie. Zwei Aspekte sind dabei von zentraler Bedeutung.

Structure follows Strategy in Family Firms

Die Family Business Governance in einem Familienunternehmen muss zur Unternehmens- und Familienstrategie passen. Drei zentrale Fragenkomplexe leiten sich daraus ab.

KOEBERLE-SCHMID & UNGER
Family Business Advisors GbR
Schlüterstraße 19, 10625 Berlin
T. +49 30 3233012

Dr. Alexander Koeberle-Schmid
M. +49 170 9074587
E. koeberle-schmid@fb-advisors.de

Maxi Unger
M. +49 170 4820812
E. unger@fb-advisors.de

Jetzt zu unserem Newsletter anmelden

Abonieren Sie unseren Newsletter mit pointierten Meinungen zu Themen aus dem Bereich der Familienunternehmen, inklusive Praxis-Tipps.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit Bestätigungslink.